Navigation

Newsletter

Ja, ich will regelmäßig Infos zu neuen Angeboten und spezielle Gutscheine erhalten.

FAQ für BefragungsteilnehmerInnen

Ich bin ProjektleiterIn :

Wir sind ein Unternehmen :

Ich bin TeilnehmerIn :

 

Wie kann ich an der Online-Befragung teilnehmen?

Gehen Sie auf die Seite https://fragebogen.evalit.at . Dort können Sie auf der Startseite den Code eingeben, den Sie von Ihrem Projektleiter/ Ihrer Projektleiterin bekommen haben.

 

Ich kann die Seite nicht öffnen.

Die Seite ist durch ein Sicherheitszertifikat (SSL) geschützt. Bei manchen Internetbrowser muss man zuerst diese Art der Sicherheitseinstellung aktivieren um die Seite öffnen zu können:

IE Fehlermeldung: SSL TLS deaktiviert

Anleitung für Microsoft Internet Explorer:

  • Klicken Sie auf Extras --> Internetoptionen

  • Gehen Sie auf den Reiter "Erweitert".

  • Bei den Einstellungen scrollen Sie zum Thema "Sicherheit"

  • Setzen Sie das Häcken bei "SSL 3.0 verwenden" und "TLS 1.2 verwenden"

  • Rufen Sie die Seite https://fragebogen.evalit.at erneut auf. Nun sollte die Startseite angezeigt werden.

 

Ich kann mit dem Code nicht einsteigen.

Dies kann mehrere Ursachen haben. Überprüfen Sie zunächst, ob Sie JavaScript in Ihrem Browser aktiviert haben. Überprüfen Sie dann, ob der Code korrekt eingegeben wurde. Bei der Kombination aus Großbuchstaben, Kleinbuchstaben und Ziffern kann sich schnell ein Fehler einschleichen.

Sollte es immer noch nicht möglich sein, ist die Befragung möglicherweise schon abgeschlossen. Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihre/n ProjektleiterIn.

 

Welche personenbezogenen Daten werden von eval IT gespeichert?
Wir speichern die E-Mail-Adressen der MitarbeiterInnen um die Einladung bzw. die Erinnerung an die Befragung zu verschicken. Damit verbunden ist die Information, in welcher Tätigkeitsgruppe die Person arbeitet (z.B. "AbteilungsleiterInnen" oder "MitarbeiterInnen Bereich XYZ"). Diese Einteilung der Tätigkeitsgruppen wird von der Firma bzw. der Projektleitung vorgenommen. Das geschieht meist in Abstimmung mit dem Betriebsrat, sofern einer vorhanden ist. Unsere Verträge enthalten die Verpflichtung, dass nur gruppenweise ausgewertet wird und den ProjektleiterInnen keine Möglichkeit eingeräumt wird, personenbezogen auszuwerten. Aufgrund der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben wir einen Auftragsdatenverarbeitervertrag mit unseren KundInnen.

Weiters gibt es ja den individuellen Einstiegscode, welcher an jede/n MitarbeiterIn versandt wird. Dieser Code kann nicht mit den persönlichen Befragungsantworten in Verbindung gebracht werden. Diese Informationen werden getrennt voneinander abgespeichert.

So werden bei uns die Codes mit E-Mail-Adressen gespeichert pro Tätigkeitsgruppe:

mail-code-liste

Es gibt keine Verbindung zu den Antworten der Befragung (siehe nächste Frage).

 

Warum gibt es einen Code und ist das dann noch anonym?

Ihre Daten werden absolut anonym gespeichert und Ihre Antworten können nicht mit Ihrem Code, Ihrer E-Mail-Adresse oder Ihrem Namen in Verbindung gebracht werden. Niemals! Auch nicht vom Administrator!

Mit dem Code bekommen Sie nur die Fragen vorgegeben, die für Ihren Arbeitsplatz (Abteilung / Standort) passend sind. Zusätzlich haben Sie dadurch die Möglichkeit den Fragebogen auch zu unterbrechen und später fertig auszufüllen. Für die ProjektleiterInnen hat der Code den Vorteil, dass jede Person wirklich nur 1x den Fragebogen ausfüllen kann.

So werden die Codes bzw. E-Mail-Adressen bei uns abgespeichert: 

mail-code-liste

So schauen die Rohdaten der Befragung für eine Befragungsgruppe aus:

Rohdaten

Die Antworten werden als Zahlen gespeichert. So bedeutet zum Beispiel die Antwort "1" in der Spalte "A1.1_1", dass jemand bei der Frage A1.1 ("Bei der Arbeit habe ich körperliche Abwechslung.") mit "Das trifft eher zu." geantwortet hat.

 

So sieht die statistische Auswertung aus, die in den meisten Firmen verwendet wird:

auswertung teilD

Der Projektleiter wertet die Daten nur für ganze Gruppen aus und niemals für Einzelpersonen. Ihre Anonymität ist uns sehr wichtig!

 

Sind meine Daten sicher?

Ihre Daten werden mit einem SSL-Zertifikat verschlüsselt übertragen. So stellen wir sicher, dass Ihre Daten auch wirklich nur von den Personen gelesen werden können, die dazu befugt sind.

Unsere beiden Befragungsserver stehen in Österreich und nicht irgendwo im Ausland. Die Daten werden mindestens zwei Mal täglich gesichert, so dass sie auch nicht verloren gehen können.

 

Wer sieht meine Antworten?

Die Ergebnisse können nur von dem befugten Projektleiter und von eval IT als Administrator eingesehen werden. Aber auch diese sind anonym! Die Antworten werden nie verknüpft mit Ihrem Code, geschweige denn mit Ihrer E-Mail-Adresse. Daher sind personenbezogene Auswertungen nicht möglich.

Die Daten werden nur verwendet um gruppenweise auszuwerten (z.B. die Arbeitbedingungen einer ganzen Abteilung oder eines ganzen Standorts). Personenbezogene Auswertungen können nicht erstellt werden! Es geht in keinem Fall darum, die Meinungen einzelner Personen herauszufinden.

So sehen die Rohdaten einer Befragungsgruppe aus: 

 Rohdaten

Bei der Befragung mit dem Fragebogen "BASA II" geht es nur darum die Arbeitsbedingungen möglichst objektiv und vollständig zu erheben. Es geht nicht um Ihre Zufriedenheit, Ihre körperlichen Befindlichkeiten oder Ähnliches.

 

Kann ich die Befragung unterbrechen und später fertig machen?

Ja, Sie können die Befragung jederzeit unterbrechen. Schließen Sie dazu einfach Ihren Internetbrowser. Um den Fragebogen fortzusetzen, gehen Sie einfach wieder auf https://fragebogen.evalit.at und geben Sie Ihren Code ein. Sie lesen zunächst nochmals das Vorwort durch und kommen dann automatisch zur ersten Frage, die Sie noch nicht beantwortet haben.

 

Was passiert, wenn ich die Befragung abbreche?

Wenn Sie die Fragen ablehnen, Ihnen die Fragen zu persönlich sind oder Sie keine Zeit mehr haben die Befragung zu beenden, können Sie die Befragung auch abbrechen. Wenn Sie dies tun, können Sie später nicht mehr mit Ihrem Code einsteigen.

 

Was passiert nach der Befragung?

Nach der Befragung kann der befugte Projektleiter die Antworten pro Gruppe (z.B. Abteilung oder Standort) gesammelt auswerten. Es gibt keine personenbezogene Auswertung. So können die Arbeitsbedingungen sehr objektiv beurteilt werden.

Link zum Online-System

colums fotos BASAII